31. Juli 2014

Kitap Kulesi sagt Adieu

Mich graute es ein wenig davor, diesen Post zu schreiben, aber es muss sein. Als ich vor einem Jahr mit Kitap Kulesi angefangen habe, hat mir dieser Blog, das Rezensieren und eben alles drumherum unglaublich viel Spaß gemacht. In letzter Zeit allerdings nicht mehr.

Es gibt Wochen oder auch Monate bei mir, in denen ich gar nicht lese und dann eben auch nicht blogge, weil ich einfach nicht weiß worüber ich reden soll. Und wenn ich dann mal viel lese, macht mir das Bloggen auch keinen Spaß mehr, weil ich es irgendwie als Pflicht empfinde. Als etwas, das man noch erledigen muss. Aber das sollte nicht so sein, man sollte schreiben, weil es einem Spaß macht und dieser Spaß bleibt eben bei mir in letzter Zeit aus.
In den letzten Wochen habe ich wirklich versucht viel zu schreiben, allerdings war es einfach nicht mehr wie früher. Auch der Austausch mit anderen Bloggern blieb aus, was daher rührt, dass ich auch andere Blogs nicht mehr wirklich verfolge. Das tut mir wirklich leid.

Und zu guter Letzt: Die Schule fängt bald wieder an und ich möchte mich ab jetzt voll und ganz auf mein Abitur konzentrieren.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe mich dazu entschlossen, das Bloggen aufzugeben und den Blog Kitap Kulesi nicht mehr weiter zu führen. Ich werde ihn nicht löschen, für den Fall, dass ich mich irgendwann doch noch dazu entschließen sollte, weiter zu machen.

Bis dahin: Vielen Dank für alles und alles Gute.

PS: Ihr findet mich weiterhin auf Goodreads.





30. Juli 2014

[Rezension] "Naomi & Ely" von Rachel Cohn & David Levithan


Titel: Naomi & Ely - Die Liebe, die Freundschaft und alles dazwischen
Originaltitel: Naomi & Ely's No Kiss List
Autor: Rachel Cohn & David Levithan

Reihe: -
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 272
Verlag: cbt

Genre: Jugendroman
Preis: 7,95 €



Naomi und Ely sind beste Freunde seit der Kindheit, und zum Schutz ihrer Freundschaft haben sie eine No-Kiss-List erstellt: eine Liste der besonders süßen Jungs, die mit dem absoluten Küssen-Verboten-Bann belegt sind. Dann aber passiert es doch: Ely küsst Bruce, der eigentlich Naomis Freund ist! Das Schlimme: Ely meint die Sache mit Bruce richtig ernst. Noch schlimmer: Naomi merkt erst jetzt, wen sie eigentlich liebt – und das ist nicht Bruce, sondern Ely…
Quelle: cbt

29. Juli 2014

[Urlaubsbericht] Vom falschen London und Dudelsackklängen

Zuallererst möchte ich mich (mal wieder) für meine lange Abwesenheit entschuldigen. Ich war mit Schulkram beschäftigt, habe nicht viel gelesen und hatte keine besonders große Lust auf irgendetwas.
Darum soll es aber heute nicht gehen. :)
Vergangene Woche war ich für ein paar Tage in Schottland, genauer gesagt: In der Hauptstadt Schottlands, Edinburgh.

25. Juli 2014

[Rezension] "5 Tage im April" von Christoph Marzi


Titel: 5 Tage im April
Originaltitel: -
Autor: Christoph Marzi

Reihe: -
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 328
Verlag: Arena

Genre: Jugendroman
Preis: 14,99 €



Als Jack sich – mit einem rätselhaften Brief in der Tasche – auf den Weg nach Seals Head Harbor macht, ahnt er noch nicht, welches dunkle Geheimnis ihn dort erwartet. Schnell begreift Jack, dass er in dem kleinen Küstenort kein Fremder ist. Auf mysteriöse Weise scheint seine eigene Vergangenheit mit der Legende des Ortes verbunden zu sein. Nach einer Reihe merkwürdiger Ereignisse will Jack bereits die Flucht ergreifen. Da taucht plötzlich Sadie auf, das Mädchen mit den meerblauen Augen. Sie ist die Einzige, die ihm bei der Suche nach Antworten helfen kann. Mit Sadie verbringt Jack fünf Tage, die sein Leben für immer verändern.
Quelle: arena-verlag.de

24. Juli 2014

[TAG] Wie viel liest du?



Vor einer halben Ewigkeit (Ende Mai) hat mich die liebe Carly getaggt. Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen ihn zu machen (da ich Tags doch so liebe), aber irgendwie ist das wohl untergegangen. Aber hier bin ich, frisch aus dem Urlaub (Fotos folgen), mit viel Tatendrang und mache mich an die Arbeit! :D


1) Wie erfährst du von Büchern die du lesen möchtest?

Meistens über Amazon oder beim Stöbern im Buchladen.

2) Wie bist du zum Lesen gekommen?

Meine Eltern sind ziemlich große Leser. Als Kind habe ich von meiner Mutter immer Märchen vorgelesen bekommen und später auch Kinderbücher wie Pippi Langstrumpf. Als ich dann aber so alt war, dass ich lesen konnte, fing ich selbst mit dem Lesen an. Damals waren das noch Bücher wie Hexe Lilli, Das Sams, Die kleine Hexe und später dann, als ich etwa 8 war entdeckte ich Harry Potter für mich. :)

23. Juli 2014

[Rezension] "Coraline" von Neil Gaiman


Titel: Coraline
Originaltitel: -
Autor: Neil Gaiman

Reihe: -
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 192
Verlag: Bloomsbury UK

Genre: Kinderbuch (Grusel)
Preis: 7,70 €



There is something strange about Coraline’s new home. It’s not the mist, or the cat that always seems to be watching her, nor the signs of danger that Miss Spink and Miss Forcible, her new neighbours, read in the tea leaves. It’s the other house – the one behind the old door in the drawing room. Another mother and father with black-button eyes and papery skin are waiting for Coraline to join them there. And they want her to stay with them. For ever. She knows that if she ventures through that door, she may never come back.
Quelle: bloomsbury.com

1. Juni 2014

[Rückblickend] Mai 2014


 
Diesen Monat waren's leider nur 3 Bücher... Irgendwie komm ich nicht raus aus dieser Leseflaute. :/



- Emmy Abrahamson, Mind the Gap 4/5
- Hüter des Lichts, Buch zum Film 3/5
- Rolf Lappert, Pampa Blues 3,5/5

20. Mai 2014

[Rezension] "Pampa Blues" von Rolf Lappert


Titel: Pampa Blues
Originaltitel: -
Autor: Rolf Lappert

Reihe: -
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 272
Verlag: dtv - Reihe Hanser

Genre: Jugendroman
Preis: 8,95 €



Ben ist 16 und sitzt in dem verschlafenen Kaff Wingroden fest, weil seine Mutter mal wieder mit ihrer Band durch die Lande tingelt und er auf seinen greisen Großvater und die Gärtnerei achtgeben muss. Ein bisschen Schwung in sein Leben bringt Lena, die mit ihrem alten Peugeot ebenfalls hier gestrandet ist. Aber auch Mazlow, der Visionär des Dorfes, sorgt mit seinen ausgefallenen Ideen für ausreichend Aufregung. Denn bald kreuzen nicht nur UFOs den Himmel über Wingroden, sondern auch junge Hochzeitspaare pilgern in Scharen herbei.
Quelle: dtv.de

14. Mai 2014

[Rezension] "Mind the Gap" von Emmy Abrahamson


Titel: Mind the Gap! - Wie ich London packte (oder London mich)
Originaltitel: Only väg is upp
Autor: Emmy Abrahamson

Reihe: Teil 1
Format: Klappenbroschur
Seitenanzahl: 219
Verlag: dtv - Reihe Hanser

Genre: Jugendroman
Preis: 12,95 €



Gerade mal seit drei Tagen das Abitur in der Tasche, macht Filippa Karlsson sich unerschrocken auf den Weg in Richtung London, Freiheit, Royal Drama School. Denn das ist Filippas Traum, Schauspiel an dieser renommierten Schule zu studieren. Aber London kann auch zum Albtraum werden: die irrsinnig hohen Preise, betrügerische Vermieter, nicht zu reden von (un)bekannten Popstars, die mit den abgeschmacktesten Liebesschwüren kleine Ausländerinnen verführen wollen. Doch Filippa ist zäh und sie merkt, dass London auch eine Stadt ist, wo man Freunde fürs Leben finden kann und Träume doch wahr werden können. - Wenn man nur dem Wahnsinn des Großstadtdschungels beherzt mit robustem Humor entgegentritt.
Quelle: dtv.de

7. Mai 2014

[Auslosung] And the Winner is...

Uuund da bin ich schon wieder! Zwar etwas später als geplant, aber dennoch bin ich hier um den Gewinner bekannt zu geben! :D
Es war wirklich nicht leid, da ihr alle echt richtig tolle Antworten gegeben habt. Und es war eine Qual für mich zu entscheiden (am liebsten hätte euch allen ein Exemplar zukommen lassen), aber es kann eben leider immer nur einer gewinnen.

Nun denn... Ich will nicht noch mehr Zeit verlieren und jetzt endlich mit der Sprache rausrücken! :D

Dumbledore und Snape sind auch schon ganz hibbelig :D


6. Mai 2014

[Rückblickend] April 2014

Beschämend! Nur ein Buch im April?! Ich dachte ich hätte die Leseflaute hinter mir gehabt. *seufz*
Tape hat sich wirklich ewig lang hingezogen, weil ich einfach nie besonders große Lust hatte weiter zu lesen, wo es doch eigentlich ein ganz süßes Buch ist. Aber manchmal ist das eben so. :/
Dafür, habe ich mir im April nur drei neue Bücher gekauft! SHOCK! :D

30. April 2014

[Getaggt!] Tag der Protagonisten


Da bin ich auch schon wieder! Heute mit einem Tag im Gepäck, danke Charlie! :D 

 



1.) Welches ist dein Lieblingsheld/dein Lieblingsprotagonist?
Das ist eine echt schwere Frage, weil ich mehrer habe... Ich denke von den männlichen Protagonisten entscheide ich mich für Ponyboy Curtis aus "Die Outsider" und Holden Caulfield aus "Der Fänger im Roggen". Und natüüürlich Harry Potter. ;D
Bei den dreien kann ich mich einfach nicht entscheiden wen ich am liebsten mag... Ich hab sie alle drei unheimlich gerne... :')

29. April 2014

[Gewinnspiel] 1 Jahr Kitap Kulesi !!

Nachtrag: Dieses Gewinnspiel ist beendet.

Aaaaahhh!!! Ich kann es immer noch nicht glauben! Kitap Kulesi, oder auch der Bücherturm wird 1 Jahr alt!


In dem Jahr habe ich eine ganze Menge gelernt, sowohl über's Lesen als auch übers Schreiben. Natürlich habe ich durch das Bloggen auch viele liebe Menschen kennen gelernt.
Ich danke euch, dass ihr mir immer treu geblieben seid, auch in der Zeit wo es einmal ein wenig ruhiger hier zuging.
Gestartet habe ich diesen Blog genau heute vor einem Jahr, mit der Absicht gelesene Bücher nochmal zu besprechen und mir zu vergegenwärtigen, was mir gefallen hat und was nicht. Durch euch, meine lieben Leser, wurden das Bloggen und natürlich auch das Lesen zu meinen größten Hobbies.

25. April 2014

[Auslosung] Blogger schenken Lesefreude!


Naaa seid ihr schon aufgeregt? Also ich auf jeden Fall, da ich noch nie ein Gewinnspiel veranstaltet habe, geschweige denn einen Gewinner ausgelost habe! :D

*Trommelwirbel*

23. April 2014

[Gewinnspiel] Blogger schenken Lesefreude!



2. Nachtrag: Das Gewinnspiel ist beendet.

Nachtrag: Das Gewinnspiel endet am 25.04.2014 um 18:00. 

Da bin ich schon wieder!! Vielen lieben Dank nochmal an alle die bei meinem letzten Beitrag kommentiert haben. Ihr habt mir wirklich sehr geholfen. :)

Sooo und jetzt geht der Spaß erst richtig los, denn heute ist der Welttag des Buches. Zu diesem Anlass wurde eine Aktion ins Leben gerufen, die sich "Blogger schenken Lesefreude" nennt. Die teilnehmenden Blogger suchen sich einen oder mehrere Titel aus, die ihnen Lesefreude bereitet haben und verlosen diese an ihre Leser.

Ich habe lange überlegt und mich schließlich für eines meiner Lieblingsbücher entschieden. Nein, nicht Harry Potter.

20. April 2014

[Ankündigung] Von Meinung, Kritik und Rezensionen

Zu allererst möchte ich all denen die es feiern ein frohes Osterfest wünschen! Ich hoffe ihr verbringt eine schöne Zeit mit eurer Familie und/oder eueren Freunden. :)

Nun zu einem etwas ernsteren Thema.
In letzter Zeit fällt es mir immer schwerer ehrliche Rezensionen zu verfassen. Die Gründe sind unterschiedlich. Entweder es ist ein Buch, das sehr vielen anderen Leuten gefällt und ich Angst habe jemandem auf die Füße zu treten oder es ist ein Buch was mir eigentlich gut gefällt, aber meiner Meinung nach nicht gut erzählt ist. Ich versuche immer eine Balance zwischen Objektivität und Subjektivität zu finden, was mir aber leider sehr sehr selten gelingt.

City of Bones ist ein gutes Beispiel denke ich. Das Buch ist ein Bestseller, wurde verfilmt und wird von vielen von euch da draußen geliebt. Obwohl der Schreibstil, die Charakterentwicklung und alles drum herum sehr gut war, waren mir die Charatkere unsympathisch und auch die Thematik war nicht wirklich meins. Trotzdem habe ich eine sehr gute Bewertung abgegeben, weil es sehr gut geschrieben wurde, mir aber persönlich nicht gefallen hat.
Zurück nach Hollyhill und Tape sind gute Beispiele für die andere Seite. Bücher die mir gefallen haben, aber vom Schreibstil, der Charakterentwicklung, der Spannung her einige Schwächen hatten. Die Geschichte hinter diesen Büchern hat mich unterhalten, obwohl es langweilige Strecken gab und wenn ich an diese Bücher zurückdenke, denke ich mit einem Lächeln an sie zurück.

19. April 2014

[Rezension] "Tape" von Steven Camden


Titel: Tape
Originaltitel: -
Autor: Steven Camden

Reihe: -
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 368
Verlag: Harper Collins

Genre: Jugendroman
Preis: 11,30€



"In 2013, Ameliah moves in with her grandmother after her parents die. There, she finds a tape in the spare room. A tape with a boy's voice on it - a voice she can't quite hear, but which seems to be speaking to her.

In 1993, Ryan records a diary on an old tape. He talks about his mother's death and about his love for a new girl he just saw who doesn't even know he exists. 

Ryan and Ameliah are connected by more than just a tape. 

This is their story."

Quelle: Harper Collins

2. April 2014

[Rückblickend] März 2014

Meine Güte wie schnell die Zeit vergeht, schon April! :D
Diesen Monat feiert Kitap Kulesi seinen ersten Geburtstag, genauer gesagt am 29. April. Also markiert euch den Tag fett in euerem Kalender, denn ich habe schon eine Überraschung für euch vorbereitet. :D
Der März war ein ziemlich guter Monat! Ich wurde an gleich zwei Schulen angenommen, Noten waren gut, viel gelesen und auch sonst alles in Ordnung. Meinetwegen kann's ruhig so weiter gehen! ;)



- Nicholas Sparks, Kein Ort ohne dich 4,5/5
- Eric-Emmanuel Schmitt, Oskar und die Dame in Rosa 5/5

29. März 2014

[Samstagssachen] Nächster Halt: Hollyhill!



 Letztes Jahr im Juli habe ich "Zurück nach Hollyhill" von Alexandra Pilz gelesen und es hatte mir ziemlich gut gefallen. Als ich dann diese Woche "Verliebt in Hollyhill" endlich im Laden stehen sah dachte ich nur "AAAAAAH!!!!!!!!!!!!!!", griff mir das Buch und ab zur Kasse! :D

Zur Zeit lese ich aber noch "Tape" von Steven Camden. Bis jetzt ist noch nicht viel passiert, dabei bin ich schon auf Seite 100. Naja, vielleicht ändert sich das ja noch. :)

Bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den zweiten Teil von Hollyhill, der Klappentext klingt schon mal sehr viel versprechend.
Und das Cover ist ja auch wunderschön, haach.. Kann's kaum erwarten los zu lesen. :D

Werdet ihr den zweiten Teil auch lesen bzw. habt ihr ihn schon gelesen?

24. März 2014

[Rezension] "Fangirl" von Rainbow Rowell


Titel: Fangirl
Originaltitel: -
Autor: Rainbow Rowell

Reihe: -
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Seitenanzahl: 448
Verlag: St. Martin's Griffin

Genre: Jugendroman, Coming of Age, Contemporary
Preis: 13,80€



"Cath is a Simon Snow fan. Okay, the whole world is a Simon Snow fan, but for Cath, being a fan is her life—and she’s really good at it. She and her twin sister, Wren, ensconced themselves in the Simon Snow series when they were just kids; it’s what got them through their mother leaving.

Reading. Rereading. Hanging out in Simon Snow forums, writing Simon Snow fan fiction, dressing up like the characters for every movie premiere.

Cath’s sister has mostly grown away from fandom, but Cath can’t let go. She doesn’t want to.
Now that they’re going to college, Wren has told Cath she doesn’t want to be roommates. Cath is on her own, completely outside of her comfort zone. She’s got a surly roommate with a charming, always-around boyfriend, a fiction-writing professor who thinks fan fiction is the end of the civilized world, a handsome classmate who only wants to talk about words . . . And she can’t stop worrying about her dad, who’s loving and fragile and has never really been alone.

22. März 2014

[Samstagssachen] Das Bangen hat ein Ende!

Hach, endlich Samstag. Kennt ihr das, wenn ihr euch am Freitag vornehmt ganz viele Sachen am Wochenende zu machen aber dann schafft ihr davon nicht mal die Hälfte? Also bei mir ist das jedensfalls immer so. Deswegen habe ich mir für dieses Wochenende nur eine Sache vorgenommen: Fangirl fertig lesen.

Diese Woche gibt's ausnahmsweise mal keine Neuzugänge. Unglaublich, ich weiß. Aber in Anbetracht meines stetig wachsenden SuB's ist das eigentlich eine gute Sache. ;)

17. März 2014

[Tag] Liebster Award

Hallöle! :D
Heute schreibe ich mal wieder einen Tag-Post. An dieser Stelle, vielen lieben Dank an Lady Moonlight dafür, dass sie mich mit dem "Liebster Award"-Tag getaggt hat. Das war einmal zu viel "Tag". :)


Die Regeln:

1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.  (schon geschehen!)
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben. Sage den Leuten Bescheid.
4. Denke dir 11 eigene Fragen für die nominierten aus.

15. März 2014

[Samstagssachen] Eine neue Rubrik!

 

Da ich nun wieder regelmäßig blogge habe ich mir überlegt, eine neue Rubrik einzuführen. 
"Samstagssachen" heißt das Ganze und ist so eine Art Wochenrückblick, in dem ich meine Neuzugänge aufliste (für jeden Neuzugang einen Post zu verfassen wurde mir langsam zu viel), über Sachen schreibe, die sonst nirgends reinpassen würden oder einfach von meinen langweiligen Erlebnissen berichte. ;)

Kennt ihr das wenn ihr ein Buch kauft, und sich hinterher herausstellt, dass das Buch fast ausschließlich schlechte Bewertungen hat? Das ist mir jedenfalls gestern passiert. Ich war mit einer Freundin unterwegs und natürlich habe ich einen Buchladen gefunden. (Ich kann Buchläden 10km gegen den Wind riechen.) Die Auswahl war rieeeesig und die Verkäufer sehr nett und hilfsbereit. Sie schreckten nicht mal vor meiner Frage "Hallo, ich würde gerne etwas lesen, das in den 50ern oder 60ern spielt. Haben Sie sowas da?" zurück. Ich bekam ganz viele Antworten, fand aber leider nichts was mich wirklich ansprach...

12. März 2014

[Film-Rezension] Saving Mr. Banks


Filmtitel: Saving Mr. Banks
Originaltitel: Saving Mr. Banks

Hauptdarsteller: Emma Thompson, Tom Hanks, Colin Farrell, B. J. Novak,...

Regie: John Lee Hancock
Drehbuch: Kelly Marcel, Sue Smith


Produktionsjahr: 2013
Genre: Biographie, Drama
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Sonstiges: Trailer | Amazon



"In den 1940er Jahren verspricht Walt Disney seinen beiden Töchtern, dass er aus ihrem Lieblingsbuch "Mary Poppins" einen Film machen wird. Allerdings durchkreuzt die Autorin des Romans, P.L. Travers, seine Pläne und weigert sich, ihm die Filmrechte zu verkaufen. Erst nach jahrelangen Verhandlungen reist Travers 1961 schließlich von London nach Hollywood, um persönlich mit dem Produzenten über dessen Vorhaben zu sprechen. Doch sie ist weiterhin kaum bereit, Kompromisse bei der Adaption ihres Buchs einzugehen und lehnt Disneys Vorhaben, ein Musical aus "Mary Poppins" zu machen, strikt ab. Travers' Arbeitssitzungen mit dem Drehbuchautoren Don DaGradi und den Komponisten Richard und Robert Sherman sind von gegenseitigem Unverständnis geprägt. Bald zeigt sich, dass ihre Abwehrhaltung längst nicht nur rein künstlerische, sondern auch sehr persönliche Gründe hat, die mit ihren Erinnerungen an ihren Vater zusammenhängen..." 
Quelle: Filmstarts

10. März 2014

[Rezension] "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" von Eric-Emmanuel Schmitt


Titel: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran
Originaltitel: Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran
Autor: Eric-Emmanuel Schmitt

Reihe: -
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 112
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag

Genre: Roman
Preis: 7,00€



"Die hinreißende Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. Manchmal klaut Moses, der in Paris lebt, Konserven im Laden von Monsieur Ibrahim und glaubt, dass dieser nichts merkt. Doch der hat den jüdischen Jungen schon längst durchschaut. Denn Monsieur Ibrahim, der für alle nur »der Araber an der Ecke« ist, sieht mehr als andere. Er ist ein verschmitzter Weiser, der viele Geheimnisse kennt - auch die des Glücks und des Lächelns."
Quelle: Fischer Verlage

9. März 2014

[Aktion] Blogger schenken Lesefreude! (+ Unter 200 Follower Tag)

Hier gehts zur Website!
Hallöchen! :D
Wie ihr vielleicht am Titel erkennen könnt, werde auch ich dieses Jahr bei der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" teilnehmen.

Bei der Aktion geht es darum, am Welttag des Buches, dem 23. April, Bücher zu verlosen die einen begeistert haben, und somit weiter in der Welt zu verteilen.

Näheres zur Verlosung auf meinem Blog erfahrt ihr dann im April. Bis dahin, könnt ihr euch ja vielleicht selbst anmelden! Den Link zur Website findet ihr hier rechts unter dem Bild. :)

7. März 2014

[Rezension] "Oskar und die Dame in Rosa" von Eric-Emmanuel Schmitt


Titel: Oskar und die Dame in Rosa
Originaltitel: Oscar et la Dame rose
Autor: Eric-Emmanuel Schmitt

Reihe: -
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 112
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag

Genre: Roman
Preis: 7,00€



"Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass er nicht mehr lange leben wird. Die ehemalige Catcherin Madame Rosa bringt ihn auf die Idee, über alles nachzudenken, was ihn bewegt – in 13 Briefen an den lieben Gott. Unsentimental und unerschrocken erzählen Oskars Briefe von Liebe, Schmerz, Freude und Verlust. In nur wenigen Tagen erlebt er auf wundersame Weise ein ganzes Menschenleben."
Quelle: Fischer Verlage

5. März 2014

[Neuzugänge] Noch ein Sparks, noch ein Hinton! (+ Geplauder)

Da bin ich schon wieder!
Und heute habe ich wieder zwei neue Bücher im Gepäck. :)


Nicholas Sparks, Wie ein einziger Tag
Nachdem mir "Kein Ort ohne dich" (Hier gehts zur Rezension) sehr gefallen hat, habe ich beschlossen mir einen weiteren Nicholas Sparks Roman zuzulegen. Den Film zu "Wie ein einziger Tag" hab ich zwar schon gesehen, aber das ist schon etwas länger her. Außerdem sind die Bücher ja meistens etwas anders als der Film. ;)

3. März 2014

[Rezension] "Kein Ort ohne dich" von Nicholas Sparks


Titel: Kein Ort ohne dich
Originaltitel: The Longest Ride
Autor: Nicholas Sparks

Reihe: -
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Seitenanzahl: 544
Verlag: Heyne

Genre: Liebesroman
Preis: 19,99€



"Wenn die große Liebe verloren scheint...
Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Sophia und Luke, ein junges Paar, um ihre Liebe. Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?"


Quelle: Amazon.de

2. März 2014

[Rückblickend] Februar 2014


Nach Ewigkeiten schreibe ich mal wieder eine Monatsstatistik. Nur, dass ich das ganze in Lesemonat umbenannt habe. Klingt einfach schicker. ;)
Dieser Monat entpuppte sich nicht gerade als erfolgreich. Nicht nur Büchermäßig sondern auch privat. Aber der nächste Monat wird auf jeden Fall besser, da bin ich ganz positiv gestimmt. ^^


- S. E. Hinton, The Outsiders 5/5
 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove