2. März 2014

[Rückblickend] Februar 2014


Nach Ewigkeiten schreibe ich mal wieder eine Monatsstatistik. Nur, dass ich das ganze in Lesemonat umbenannt habe. Klingt einfach schicker. ;)
Dieser Monat entpuppte sich nicht gerade als erfolgreich. Nicht nur Büchermäßig sondern auch privat. Aber der nächste Monat wird auf jeden Fall besser, da bin ich ganz positiv gestimmt. ^^


- S. E. Hinton, The Outsiders 5/5


...Ja. Nicht besonders viel. Allerdings ist das Buch zu einem meiner Lieblingsbücher geworden, daher ist es mir relativ egal, dass es nur ein Buch im Februar war. ^^



- Jay Asher & Carolyn Mackler, Wir beide, Irgendwann
- Rainbow Rowell, Fangirl
- Markus Zusak, Die Bücherdiebin
- Rolf Lappert, Pampa Blues
- Erin Hunter, Warriors #1
- Neil Gaiman, Caroline
- J. D. Salinger, The Catcher in the Rye

Nun ja, das war's mit dem Februar! Hoffentlich wird der März besser. Diesen Monat kriege ich auch meinen Bescheid, welche Gymnasien mich nun aufgenommen haben und welche nicht. Drückt mir die Daumen! :)

Ich wünsch euch allen noch ein schönes Karnevalswochenende, obwohl ich selbst Karneval hasse.
Bis die Tage! :D


Kommentare:

  1. Das Buch, das du gelesen hast kenne ich irgendwie gar nicht, muss ich gleich mal im Internet suchen ;)
    "Wir beide, irgendwann" fand ich richtig gut und "Die Bücherdiebin" hat mir auch sehr gut gefallen :) Viel Spaß mit den Büchern!

    Ich habe deinen Blog übrigens gerade erst entdeckt und er gefällt mir wirklich gut. Vor allem dieses Design *-* Es ist einfach total toll <3 Da kann ich ja gar nicht anders, als Leserin zu werden. Vielleicht hast du ja Lust auch mal bei mir vorbeizuschauen, ich würde mich freuen :) Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass du ganz viele Zusagen bekommst!

    Liebe Grüße,
    Livi ♥
    liviliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ach nimm es nicht so schwer, ein schwacher Monat ist noch nicht das Ende ;)!
    "Die Bücherdiebin" liegt auch noch auf meinem SuB und wartet sehnsüchtig darauf gelesen zu werden.
    Muss man sich heutzutage für ein Gymnasium bewerben um dort lernen zu können?

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, ich würde ja gerne mein Abitur machen, aber weil ich bisher auf keinem Gymnasium war, sondern nur auf der Realschule bzw. einem Berufskolleg muss ich mich für die gymnasiale Oberstufe anmelden. Weil ich aber über 18 bin, können die mich aber auch einfach ablehnen. Daher hoffe ich auf mindestens eine Zusage. :)

      Löschen
    2. Ich bin damals auch von der Realschule (10 Klasse Abschluss) auf das Gymnasium gewechselt, dann hatte ich vermutlich nur das Glück ohne Porlbme wechseln zu können, weil ich noch unter 18 war.
      Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass sie dich nicht ablehnen!

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Hi Boncuk,
    bei mir war der kurze Februar merkwürdigerweise mein bisher lesereichster Monat. Fangirl steht auch auf meinem Wunschzettel, wie ist es denn bisher?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove